Adrian's Bell 222

 

Hallo Modellflugfreunde und Club Kollegen

Hier möchte ich Euch kurz erzählen wie ich zu meinem Projekt Bell 222 gekommen bin.


Mein erster Hubschrauber war der kleine Calisto von Jamara 
den ich im Jahr 2005 kaufte
Dieser war sehr günstig in der Anschaffung als auch im Unterhalt. Allerdings wurde der Heckrotor mit einem separaten Elektromotor angetrieben. Dies hatte den Nachteil, dass sich das Heck mit abnehmender Akkuspannung anfing auf eine Seite wegzudrehen.Auf die darauffolgende Saison 2006 entschloss ich mich, einen neuen Hubschrauber zu kaufen. Ich kaufte mir den Roto480 von Jamara. Dieser verfügte über einen Zahnriemen, welcher den Heckrotor über den Hauptmotor antrieb.
Den Roto480 beherrschte ich nach zwei Jahren schon ziemlich gut. (Rundflug im Vorwärtsflug, Nasenschweben)Nun war ich bereit, mir einen richtigen Modellhubschrauber zu kaufen. Da der T-Rex 600ESP damals die meisten meiner Kollegen flogen und auch die Ersatzteile relativ günstig waren, entschied ich mich diesen im Dezember 2008 zu kaufen. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass es die Teile an jeder Ecke zu Kaufen gab.Als dann der Winter vor der Türe stand und es draussen ziemlich ungemütlich wurde, kaufte ich mir den Blade Nano
Dieser ist sogar 3D-tauglich und macht auch erfahrenen Personen sehr viel Spass!

Im Sommer 2011 kaufte ich mir einen neuen Flugregler für den T-Rex, da der Originalregler (glücklicherweise am Boden beim Hochdrehen des Rotors) in Flammen aufging. Bei dem neuen Regler von der Firma Castle liessen sich die Flugdaten auslesen. Um dies zu machen, musste ich das Gaskabel von meinem Empfänger ausziehen und dieses mit dem USB Link Adapter vom Regler verbinden. Ich vermute mal stark, dass ich versehentlich ein Kabel von einem Taumelscheibenservo etwas herausrutschte was zum Ausfall von einem dieser Servos und somit zu einem Absturz führte.

Da ziemlich viele Teile vom T-Rex dabei in die Brüche gingen, nutzte ich diese Gelegenheit und baute den T-Rex 600ESP auf ein Flybarless System (HC3-SX) um. Da bei dem Crash auch der Motor kaputt ging, ersetzte ich diesen auf einen Kontronik Motor vom Typ Pyro600-12.

Da ich beruflich viel unterwegs war und mir somit die Zeit zum Fliegen fehlte, gewann ich nie die notwendige Routine, welche zum Kunstflugfiguren fliegen nötig ist. Und so entschloss ich mich im November 2015 den T-Rex in einen Rumpfbausatz einzubauen. Die Entscheidung fiel auf den Rumpfbausatz Bell 222 welche ich mir beim Helikopter Baumann in Belp gekauft hatte.

Der Umbau ging im Grossen und Ganzen recht gut von der Hand. Natürlich gab es schon einige Hürden zu überwinden, wie beispielsweise der Einbau vom Einziehfahrwerk, die Aussparung für den Heckrotor am richtigen Ort zu platzieren, das Zerschneiden der oberen Rumpfhälfte um an die Antriebs-Akkus zu gelangen und die Montage und Programmierung der Licht- und Einziehfahrwerks-Anlage. 

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an Thomas Baumann der sich immer Zeit nahm und mir mit Rat und Tat zur Seite stand.

Nun wünsche ich Euch viel Spass beim Durchschauen meiner Bilder.

 Aussparung_Heckrotor.JPGBell222.JPGEinbau_Lichtanlage_1.JPGRumpf_ohne_Mechanik.JPGSpannungsversorgung.JPGWolfsgarten.JPG

News

 

 

Hauberg

 

Hier ein aktuelles Video von unserem Haushang

Übrigens hat eine kleine Selbstbedienungsbeiz beim Hof hinterer Hauberg geöffnet!
Auch ein Tiefkühler mit Inhalt für Fleischesser ist vorhanden!

 

 

Good News/gute Neuigkeiten: 

 

hier die neueste Mitteilung des Vorstandes betr. Corona-Massnahmen!

 

 

Liebe Kollegen

Der Bundesrat hat am 27.5.2020 weitere Lockerungsmassnahmen ab dem 30.Mai, resp. 6. Juni 2020 in Kraft gesetzt. Die MGOB orientiert sich an den Weisungen des BAG und den Empfehlungen des AeCS (Siehe Anhänge).

Damit können wir den Flugbetrieb der MGOB auf dem Wolfsgarten ab morgen Samstag, dem 30.05.20 für bis max. 30 Personen wieder freigeben
  
Die Hygiene – und Abstandsregelungen sind weiterhin einzuhalten.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für das vorbildliche Verhalten.


Die aktuelle Doodle Unfrage mit der Platzreservation ist aufgehoben. Der Vorstand überlegt sich, ob im Sinne einer Planung eine neue Doodle-Umfrag (ohne Beschränkung) eingerichtet wird.

Um dies ein klein wenig zu feiern, und vorallem um uns wieder zu sehen, werden wir am Samstag 6.6.20 ein paar Würste grillieren. Der Verein organisiert die Würste. Die Getränke besorgt jeder selber.

Bitte meldet euch unter https://doodle.com/poll/tzb7q7d27kqa7qwu bis spätestens 4.6.2020 an, damit wir wissen, wieviel Würste wir besorgen dürfen.

Wir hoffen auf viele gemeinsame Flugstunden.

Liebe Grüsse

 

 

 


 Corona - Update

vom 12.Mai 2020

 

Liebe Besucher,

heute erlassen vom Vorstand:

Regelung Wolfsgarten aufgrund Corona

Liebe Flugkollegen
Liebe Mitglieder der MGOB
Update Covid19 in Bezug auf die MGOB
Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Massnahmen des Bundes und aufgrund der Empfehlungen des SMV hat der Vorstand der MGOB ein Konzept zur Wiederöffnung unseres Flugplatzes auf dem Wolfsgarten erarbeitet.Öffnung Modellflugplatz Wolfsgarten per 11.Mai 2020

Ab dem 11.Mai ist das Fliegen auf unserem Platz wieder erlaubt. Allerdings müssen zwingend die Vorgaben des BAG eingehalten werden.

 

Auszüge Empfehlungen SMV:
“Bei der Öffnung von Modellflugplätzen für das individuelle Fliegen müssen zwingend die Hygienevorgaben des BAG eingehalten werden. Das heisst keine Gruppen grösser als 5 Personen und 2 m Abstand zwischen den Personen“

„Von Vereinen organisierte Veranstaltungen (inkl. Generalversammlungen, Flugtage, Wettbewerbe, gesellschaftliche Veranstaltungen etc.) bleiben bis auf Weiteres verboten“

Konzept Wolfsgarten

Grundlagen

Die Basis für das Konzept Wolfsgarten bilden:

-       Die Vorgaben des BAG

-       Corona-Schutzkonzept des SMV

Wichtigste Verhaltensregeln

-       Soziale Distanz zwischen Personen

-       Keine Gruppenansammlungen

-       Hygienemassnahmen (für Desinfektionsmittel ist jeder selbst verantwortlich)

Allgemein

Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten den Platz nutzen. Wer unter der Woche Fliegen kann, sollte diese Zeit nutzen.

Der Platz sollte ausschliesslich für das Modellfliegen genutzt werden.

Der Aufenthalt auf dem Flugplatz ist vorerst nur für Vereinsmitglieder erlaubt. (Keine Besucher oder Gastpiloten).

 

Personenregelung Wolfsgarten

Da sich auf dem Flugplatz gem. Vorgaben nicht mehr als 5 Personen aufhalten dürfen, wollen wir die Präsenz auf dem Plätzli mittels einer DOODLE-Anmeldung steuern. Es werden jeden Tag jeweils drei Zeitfenster definiert:

-       Flugfenster 1: 09.00 – 12.00h (Aufbau vorgängig, Abbau nachher möglich)

-       Flugfenster 2: 13.30 – 15.45h (Aufbau vorgängig möglich)

-       Flugfenster 3: 15.45 – 18.00h (Abbau nachher möglich)

Im Namen der Kameradschaft bitten wir Euch, bei den Anmeldungen Rücksicht auf die Kollegen zu nehmen um allen das Fliegen in gebührendem Masse zu ermöglichen.

Falls sich die Vorgaben Ändern, wird die Regelung entsprechend angepasst

Solidarität

Im Sinne der Solidarität bitten wird Euch die Vorgaben des BAG, des SMV und des Vorstandes der MGOB einzuhalten. Solidarität ist weiterhin angebracht, gegenüber unseren Kollegen und deren Familien als auch gegenüber der Bevölkerung.


Wir möchten unter allen Umständen vermeiden, dass aufgrund von Beobachtungen der Eindruck entsteht die MGOB kümmert sich nicht um Vorgaben und Regeln oder dass bei Kontrollen seitens Behörden Verstösse festgestellt werden.

In diesem Sinne freuen wir uns auf die schrittweise Öffnung auf dem Wolfsgarten und hoffen auf baldige weitere Lockerungen.

Der Vorstand der MGOB

 

Doodle Umfragehttps://doodle.com/poll/eu6uqbnwfm4yd8m7

 

 

 

 



 

Liebe Mitglieder und Besucher unserer Homepage,

Hier eine der wenigen positiven Meldungen in dieser schweren Zeit!

Dank plötzlich vorhandener Freizeit hat es unser geschätztes Mitglied Paul Stürchler geschafft, aus unzähligen Einzelszenen einen Beitrag über den berühmt/berüchtigten

 

            Mittwochs-Club


zu erstellen.

Der Film kann hier  angeschaut werden

Paul, vielen Dank für deine Arbeit!

 

 

 

 

Schliessung

Wolfsgarten

Aufgrund Corona hat der Vorstand mit grossem Bedauern entschieden, die Benutzung des Flugplatzes Wolfsgarten bis auf weiteres zu untersagen.

 

Diese Regelung gilt vorerst bis zum 19. April 2020

Genaueres entnehmt ihr bitte dem Mail vom 17.3.2020

 

 

 

 

 

 

Impressionen vom Silvesterfliegen:

(soviele Teilnehmer wie lange nicht)

 

 

PHOTO-2020-01-08-13-55-53 2.jpg                                                     PHOTO-2020-01-08-13-55-53.jpg

                                        PHOTO-2020-01-08-13-55-53 4.jpg

 

 

 

                                                             PHOTO-2020-01-08-13-55-54 2.jpg

 Fotos by Pauli

 

 

 

Grillhock

 

am vergangenen Freitag traf man sich sowohl zum monatlichen Hock wie zum "vorständlichen" Grillabend.

Leider ist kein Textbericht eingegangen aber hier ein paar Aufnahmen:

 

 

IMG_2619.jpg                                                         IMG_2621.jpg

 

IMG_2622.jpg                          IMG_2620.jpg

 

 


Zum Silvesterfliegen trafen sich einige hartgesottene Modellflieger.

Es wäre schön wenn dieser Brauch wieder besser belebt wird.
Gelegenheit dazu in weniger als einem Jahr! 

IMG_20181231_150757_resized_20190104_011228491.jpg 

 

 

 

 


Der Mittwochsclub in Büren

Gestern war der Mittwochsclub in Büren eingeladen.

Neben ausgiebigem Fliegen durften wir bei perfektem Spätsommerwetter ein feines Mittagessen geniessen.

                                              IMG_2399.jpg                              IMG_2401.jpg

 

                                                         Auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank an unsere Gastgeber, im speziellen auch an Ruth:

                                                                                           IMG_2402.jpg

 

AN 27.9.


Ulrichen 2018 – Immer ein Erlebnis

Bei hochsommerlichen Temperaturen durften wir einmal mehr das Fluggelände der Modellfluggruppe Goms geniessen. Ein herzliches Dankeschön ins Wallis. 

Gutes Essen, sei es vom Grill auf dem Fluggelände, oder am Abend im Hotel Alpina rundete den regen Flugbetrieb und das gemütliche Beisammen sein zusätzlich ab.

Peter, Patrik und Patrice, herzlichen Dank für die Organisation.

 

Die dazugehörigen Fotos in der Galerie oder hier

 


Bei den Videos könnt ihr neu einen Film vom Hauberg 2018 sehen!

 


Archiv

Login